Jan Olsson
Wählen Sie Zukunft in den Deutschen Bundestag!

Über Mich

Demokratie lebt vom Mitmachen. Deshalb kandidiere ich am 26. September 2021 für den Deutschen Bundestag! Als Kandidat stehe ich glaubhaft dafür Ökonomie und Ökologie zu verbinden. Ich stehe für eine klare proeuropäische Haltung, liberale Wirtschaftspolitik und eine offene Gesellschaft. Ich bin der Meinung, dass unser Land die Transformation der Wirtschaft endlich anpacken muss – bei der Digitalisierung, beim Klimaschutz, aber auch in der Steuerpolitik. Wenn Sie meine Ziele unterstützen möchten, würde ich mich über Ihre Stimme am 26. September sehr freuen! Haben Sie Ideen und Anregungen für meinen Wahlkampf? Dann lassen Sie es mich gerne wissen. Schreiben Sie mir jederzeit eine E-Mail. Ich freue mich auf gute Diskussionen!

Download Pressefoto

Positionen

Digitalisierung

Ich möchte, dass unser Land die Chancen des digitalen Fortschritts ergreift. Voraussetzung hierfür ist der flächendeckende Ausbau der digitalen Infrastruktur mittels Glasfasertechnologie. Göppingen steht in der Region Stuttgart bei der Versorgung mit Breitband vergleichsweise gut da. Doch insbesondere auf dem Land müssen wir die digitale Infrastruktur massiv ausbauen, damit kein Winkel in unserem Landkreis abgeschnitten ist.

Energie

In der Energiepolitik vertraue ich auf den Wettbewerb und nicht auf planwirtschaftliche Eingriffe und Subventionen. Der Staat muss durch einen ausreichend hohen CO2-Preis die Rahmenbedingungen für klimaneutrale und verlässliche Energie gewährleisten. Nicht durch fehlgeleitete Instrumente wie die EEG-Umlage und einen hohen Strompreis gelingt uns die Energiewende, sondern durch einen ordnungspolitischen Rahmen.

Gründer

Ich glaube, dass wir in Deutschland eine Kultur des Gründergeistes und der Risikobereitschaft fördern müssen. Wir wollen Bürokratie abbauen, damit sich junge Unternehmen auf ihr Geschäft konzentrieren können, statt auf Formulare. Denn Gründerinnen und Gründer schaffen Zukunft. Sie schaffen Arbeitsplätze für sich selbst und andere. Damit wir auch morgen noch wettbewerbsfähig sind müssen wir Gründerinnen und Gründer stärker fördern.

Bildung

Ich möchte mich für einheitliche Bildungsstandards in Deutschland einsetzen. Insbesondere Schulabschlüsse müssen über einheitlich gestellte Abschlussprüfungen vergleichbarer werden. Dabei darf es aber keine Angleichung nach unten geben. Damit wir mit den führenden Nationen mithalten können, brauchen wir mehr Mobilität und mehr Vergleichbarkeit zwischen den 16 Ländern. Dafür muss unser Bildungsföderalismus grundlegend reformiert werden.

Steuern

Das deutsche Steuerrecht ist kompliziert. Und: Es ist ungerecht. Durch die kalte Progression bestraft es zum Beispiel diejenigen, die sich eine Lohn- oder Gehaltserhöhung erarbeitet haben. Gleichzeitig können Großkonzerne international Steuervermeidungsstrategien verfolgen. Ich möchte das ändern und trete für umfassende Steuerentlastungen ein und für ein Steuersystem, das verständlich ist.

Aussenpolitik

Für mich ist Deutschland Teil der westlichen Wertegemeinschaft. Daher trete ich ein für die Stärkung der Beziehungen zu unseren europäischen Partnern, den USA sowie allen Staaten, die sich zu Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Marktwirtschaft bekennen. Besonders wichtig ist mir dabei eine klare Haltung gegenüber Russland einzunehmen und Aggressionen wie die Annexion der Krim zu verurteilen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Kontakt